Mit diesem Video zeigen wir Ihnen die Notwendigkeit der Verwendung von crsTools PLTM auf.

Lernen Sie mehr über die Verzerrungen von Längen- und Flächenmaßen bei Verwendung von UTM oder Gauß-Krüger Koordinaten und wie Sie diese Verzerrungen zwischen Lageplan und Örtlichkeit mit crsTools PLTM quasi eliminieren.

Mit crsTools - PLTM wird dieses Problem gelöst indem der CAD-Lageplan in ein praktisch verzerrungsfreies, lokales Koordinatensystem transformiert wird.

PLTM ist die Abkürzung für „Project Local Transverse Mercator Projection“. Es ist also wie die UTM eine „Transversale-Mercator-Projektion“.

Der Unterschied ist, dass die PLTM Projektion variabel ist und immer im verzerrungsfreien Bereich der Projektmitte liegt. Somit ergeben sich also erst bei sehr großen Projektausdehnungen von ca. 25 km Verzerrungen im 2mm/km Bereich. Das ist eine deutlich geringere Abweichung als bei der Arbeit mit UTM-Koordinaten.

In der Anwendung müssen Sie lediglich wissen in welchem Koordinatensystem Ihre aktuelle Plangrundlage vorliegt. Die Transformation selbst geschieht einfach per Knopfdruck.

Genauso können die Daten auch wieder verlustfrei in das ursprüngliche Koordinatensystem zurück transformiert werden.

Bei allen Transformationen wurde eine praktikable Lösung gefunden, um die technischen und CAD-spezifischen Feinheiten zu berücksichtigen. Die CAD-Elemente bleiben als solche erhalten, d.h. Kreise, Ellipsen und Bögen werden nicht in Polygone gewandelt. Assoziative Flächen bleiben assoziativ. Blöcke bleiben erhalten und deren Definition wird nicht verändert.

Downloads

Hier können Sie crsTools - PLTM herunterladen. Wählen Sie dazu einfach Ihr Basis-CAD aus, für welches Sie crsTools - PLTM installieren möchten.

Außerdem benötigen Sie zur Verwaltung der Lizenzen (auch im Fall einer Testlizenz) unseren Lizenzserver den Sie hier herunterladen können.

Beachten Sie bitte, crsTools - PLTM je Rechner nur für ein Basis-CAD zu installieren.

Nach der Installation finden Sie ein neues Menü in Ihrem AutoCAD oder BricsCAD mit den Funktionen zur Transformation der Weltkoordinaten in das PLTM und zurück.

Außerdem können Sie unter BricsCAD in den Eigenschaften zu der Zeichnung sehen, ob das PLTM-Format derzeit aktiv ist.